vereinsflagge-jpg

Liebe Mitglieder !

Bitte beachtet
folgende Hinweise:

10.000 Euro
für unseren Verein
zu gewinnen!

Näheres hier!

Sonnabend,
3. November 2018
Arbeitseinsatz:

Stegbergung
Pflichteinsatz!

Neue Veranstaltung
im Verein!
Tanzabend  mehr...

***

Neue
Ruderordnung
aktuell ab 2016
hier...

 

Wir fahren mit

Logo_hellerHintergrund_cmyk

***

Willkommen beim Dresdner Ruderverein e.V.

Darüber sollte jedes Vereinsmitglied nachdenken!

Schäden an Booten und anderem Vereinseigentum
von Klaus Kirschner (nach Unterlagen von Joachim Lätsch)

Mit dem Vorstandsbeschluss vom 07. Dezember 2000 gibt es im Dresdner Ruderverein eine Regelung zur Kostenbeteilung bei vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Schäden an Booten oder anderem Vereinseigentum.

Darin ist festgelegt, dass vorsätzlich verursachte Schäden, z. B. Bei Rudern unter Alkoholeinfluss, und deren Wiedergutmachung vollständig zu Lasten der Verursacher gehen. Bei fahrlässig verursachten Schäden werden die Verursacher und / oder Verantwortlichen zur Wiedergutmachung in unterschiedlicher Höhe an den Aufwendungen beteiligt. Über die Höhe der Beteiligung entscheidet der Vorstand nach Anhörung und Auswertung eines entsprechenden Schadenprotokolls.

Dieser Vorstandbeschluss war dringend erforderlich, weil sich zum damaligen Zeitpunkt die Anzahl der Bootsschäden dramatisch erhöhte. Der verantwortungsvolle Umgang mit dem Vereinseigentum ließ sehr zu wünschen übrig. Leider wurde dieser Beschluss bis auf wenige Ausnahmen nicht umgesetzt.

Wie schon einleitend zu diesen Ruderblättern dargestellt, hat sich der lasche Umgang mit unserem Eigentum wieder mächtig breitgemacht, der den Vorstand zum Handeln zwingt. Mit sofortiger Wirkung werden deshalb die Schadensverursacher wieder entsprechend dem genannten Vorstandbeschluss  zur Kasse gebeten.

Aus der Aufzählung von durchgeführten Reparaturen, die unser Bootswart Achim Lätsch im laufenden Jahr mit 685 Arbeitsstunden (!!!) bisher erledigt hat, kann abgelesen werden, dass dringend Erziehungsmaßnahmen erforderlich sind. Allein 34 mal wurde an Booten die Bootshaut  (Löcher im Boot) beschädigt. Unser Verein könnte solche Schäden finanziell nicht stemmen, wenn jedes Mal die Boote in einer Werft repariert werden müssten.

Dasselbe betrifft z. B. 17 Stück beschädigte Ausleger, 23 Stück erneuerte Luftkasten- Bespannungen, 33 Stück reparierte und frisch lackierte Skulls  und auch eine große Zahl von Riemen (23). Sicherlich sind auch eine Reihe von Schäden dem normalen Verschleiß zuzuordnen , aber jeder sollte sich an seine Nase fassen und überlegen, wie die große Zahl der Reparaturen wenigstens eingeschränkt werden kann. Die folgende Übersicht der Schäden aus diesem Jahr sollte jeden zum Nachdenken anregen.

Stemmbretter 48 x

 

Bodenbretter 17 x

Rollsitze 62 x

 

Bordwände und gebrochene (!) Wellenbrecher 17 x

Neue Rollsitzräder 31 x

 

Spanten und Verstrebungen 18 x

Steuer 11 x

 

Gewechselte Rollbahnen 12 x

Steuerstemmbretter 12 x

 

Ersetzte Bugbälle 8 x

Steuersitze 6 x

 

Erneuerte Dollen 16 x

Unser Verein ist in der glücklichen Lage, einen sehr umsichtigen und handwerklich sehr geschickten Bootswart zu haben. Damit können viele Reparaturen gleich im Bootshaus erledigt werden. Auch die Überholung von sieben Booten und acht Volllackierungen gehören 2016 dazu (Danke, Danke). Das ist aber noch lange kein Freibrief, nicht sorgsam und pflichtbewusst mit unserem Eigentum umzugehen!

***

[Archiv] [Holland] [Sommerlager] [VSlavikTrainerNeu] [Bootsschäden] [2017] [2018]

      ©  2018  Dresdner Ruderverein e.V. 20182509_21_18

PlakBP2015_DrRV

Archiv
Allgemein
Hallenneubau


2017
Jugendseite 2017
Wanderfahrten:
Osterfahrt
Himmelfahrt
Hollandfahrt
Landeswanderrudertreffen
4. Balatonfahrt
Nikolausfahrt