vereinsflagge-jpg
PlakBP2015_DrRV

Willkommen beim Dresdner Ruderverein e.V.

SGSDE_LOGO2020_DE_white

aktuell: (Stand 16.06.2021)

 

wichtig:

 

Förderkreis:

 

Bericht:

 

Wir fahren mit:

Logo_hellerHintergrund_cmyk

Trainingsgruppe Jugend bis 14 Jahre

Die Trainingsgruppe “Jugend” im Dresdner Ruderverein umfasst derzeit 40 trainierende Kinder im Altersbereich 10-14 Jahre, davon 14 Mädchen und 26 Jungen. Wir bieten täglich von 15:30 bis 18:15 Uhr Training an, wobei die Anfänger  hauptsächlich den Montag und Freitag nutzen, die Fortgeschrittenen und Wettkämpfer alle weiteren Tage.

Von unseren jungen Vereinsmitgliedern starten derzeit 20 zu Ruderwettkämpfen, alle gemeinsam nehmen aber an allgemeinen Wettbewerben für uns, wie beispielsweise Talentiade, Schwimmwettkampf und Vereinswettkämpfen (Ergo, Vereinsregatta) teil. Unsere TG Jugend wird von Volker Slavik, Gert Röher, Heike Gawer, Philipp Gäbert und Grit Mund betreut. Weitere Unterstützung bekommen wir von Tina Schreider und Tina Illmann sowie der derzeit Verletzten Lisa Marie Hirche.

Die bei uns trainierenden jungen Sportler haben verschiedene sportliche Ziele. Unsere bereits rudererfahrenen Sportler starten zu den Regatten im sächsischen Raum, in Thüringen, Brandenburg, Sachsen Anhalt und Berlin. Das große Ziel ist in diesem Jahr wieder die Qualifikation für den Bundeswettbewerb, der in Salzgitter stattfindet. Die Qualifikation für das Team der Sächsischen Ruderjugend erfolgt im Juni in Lobenstein, bei der man in der jeweiligen Bootsklasse den ersten oder zweiten Platz belegen muss. Dieses Kriterium reicht aber noch nicht aus, um im Team zu sein.

Im Vorfeld müssen weitere Pflichtwettkämpfe absolviert werden, wie Herbst- und Frühjahrstalentiade, Schwimmwettkampf und Teilnahme an der Langstrecke. Regelmäßiges, fleißiges Training ist natürlich die Grundlage, denn alle Sportler der anderen sächsischen Vereine haben ähnliche Ambitionen. Der Dresdner Ruderverein war neben Pirna in den vergangenen Jahren jeweils das zweitgrößte Team und konnte viele gute Ergebnisse erreichen, was wir auch in diesem Jahr anstreben. Ein weiterer großer Höhepunkt ist die erfolgreiche Teilnahme an der Landesmeisterschaft in Eilenburg im September.

Mittlerweile besucht mit Isabell Heine eine junge Sportlerin der AK 12 die Sportoberschule. Mit Johann Svoboda (AK 13) folgt im September ein weiterer Hoffnungsträger, der derzeit an der Spitze seiner Altersklasse in Sachsen steht. Es gibt weitere Jungen und Mädchen, die dieses Ziel haben und auf einem guten Weg dahin sind.

Für unsere trainingsjüngsten Sportler geht es darum, die Rudertechnik zu erlernen und mit dem Erreichen der Technikstufen 1 und 2 die Voraussetzung für Regattateilnahmen zu schaffen. In diesem Bereich sind die Dresdner Regatta, Vereinsregatta, Sommer- sowie Herbstwettkämpfe  die Höhepunkte.

Neben den Wettkämpfen bieten wir  im Jugendbereich  verschiedene Sportlager an, die im Februar, Ostern, Juli und in den Herbstferien stattfinden. Das Winterlager führen wir seit Jahren gemeinsam mit weiteren Vereinen aus Sachsen durch, in diesem Jahr mit 70 Teilnehmern. Es dient in erster Linie der konditionellen Vorbereitung auf die Saison. Außerdem ist die Ausbildung im Bereich Skilanglauf eine gute Möglichkeit, die koordinativen Grundlagen zu verbessern, für unsere Rudertechnik eine gute „Zuarbeit“. Durch die gemeinsame Zeit mit  den Sportlern aus den anderen Vereinen steht natürlich auch der Spaß und die Teamarbeit mit im Vordergrund.

Das Sommerlager zu Beginn der Sommerferien dient dann eher der Erholung, der Durchführung vieler entspannter Aktivitäten und natürlich trotzdem dem Rudern. Wir sind immer für eine Woche an Orten, wo das Wasser vor der Haustür ist, übernachten in Zelten und bereiten unser Essen selbst zu. Die Ruderpatenschaften (erfahrene Sportler üben mit unerfahreneren Sportlern) sind längst nicht mehr weg zu denken. Lagerfeuer, Taufe, Nachtwanderung, Wanderfahrten, Baden, Kletterpartien,......, viel Spaß und viele schöne Erinnerungen. Die Junioren sind dabei immer sehr aktive Helfer und geben diesen „Staffelstab“ von Jahr zu Jahr weiter. Das Herbstlager dient dann wieder dem Training, genau wie das Ostertrainingslager.

Erwähnt werden muss noch die gute Zusammenarbeit mit unseren Eltern, ohne die unsere Arbeit nicht so funktionieren könnte. Unterstützung bei Fahrten zu Regatten, Betreuung in Ruderlagern, Spenden jeglicher Art und überhaupt ein gemeinsames Miteinander hilft uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben und bereichert unser Vereinsleben.

Aktuell hat Heike Gawer den Sportboot-Führerschein für Binnengewässer erfolgreich bestanden und dazu herzlichen Glückwunsch. Besonderer Dank an meinen Vater, Ruderkamerad Bernd Licker, der uns in der TG Jugend  sehr oft bei Fahrten und Ruderlagern unterstützt.

Grit Mund

[Datenschutz] [Impressum] [Bankverbindung] [Sponsoren]

      ©  2021  Dresdner Ruderverein e.V. (28.06.2021)