PlakBP2015_DrRV
vereinsflagge-jpg

Willkommen beim Dresdner Ruderverein e.V.

 

SGSDE_LOGO2020_DE_white

aktuell:

wichtig:

Förderkreis:

Bericht:

 

Wir fahren mit

Logo_hellerHintergrund_cmyk

***

Wanderruder- und Gewässerstatistik 2019 Dresdner Ruderverein

Die Meldung der Wanderruder- und Gewässerstatistik des Dresdner Rudervereines für das Ruderjahr ist am 05.01.2020 auf elektronischem Wege über das elektronische Fahrtenbuch (EFA) 2019 per Internet an den Deutschen Ruderverband erfolgt.

Für das Wanderruderjahr 2019 wurden insgesamt 7778 Wanderruderkilometer zurückgelegt. Insgesamt konnten wir bei dem Deutschen Ruderverband 14 Fahrtenabzeichen einreichen.
Davon entfallen vier Fahrtenabzeichen auf die Erwachsenen, sechs auf die Jungen/Mädchen und vier  auf die Juniorinnen und Junioren.

Auch für das Wanderruderjahr 2019 ein recht mageres Jahr, was die Fahrtenabzeichen im Vergleich der Vorjahre bis 2017 angeht.

Ich möchte hier noch einmal die eingereichten Fahrtenabzeichen von 2014 - 2019 aufzählen:

2014

27 Fahrtenabzeichen

2015

31 Fahrtenabzeichen

2016

31 Fahrtenabzeichen

2017

25 Fahrtenabzeichen

2018

15 Fahrtenabzeichen

2019

14 Fahrtenabzeichen

 

Seit 2017 setzt sich der Negativtrend bei der Erfüllung von Fahrtenabzeichen vor. Eine Ursache ist sicher bei den Erwachsenen, dass viele ehemalige Erfüller aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ins Boot steigen oder an Wanderfahrten teilnehmen.

Wir sollten 2020 versuchen, durch ein vermehrtes Angebot an Tages- und Wochenendwanderfahrten diesen Negativtrend zu stoppen.

Von den gemeldeten 7778 gemeldeten Wanderruderkilometer wurden 2007 Wanderruderkilometer von einer Ruderkameradin und 1391 Wanderruderkilometer von einem Ruderkameraden gerudert, d. h. 43% der gesamten Wanderruderleistung des Dresdner Rudervereines.

Wie jedes Jahr gibt es einige Ruderkameradinnen und Ruderkameraden die die Bedingungen fast erfüllt hatten, es fehlten meistens die Wanderruderkilometer, denn die geforderten Jahreskilometer waren alle bereits erfüllt. Auch als aktiv im Wettkampf stehender Masterruderin oder Mastersruderer sollte es am Saisonende möglich sein, für eine Wanderfahrt ins Boot zu steigen.

Unser Ziel sollten für 2020 30 Fahrtenabzeichen sein.

Im Einzelnen erfüllten die Bedingungen für das Fahrtenabzeichen 2019:

Erwachsene:

Simone-Katrin Schiwek:

43 Fahrtenabzeichen

Dieter Johne:

27 Fahrtenabzeichen

Dr. Bernhard Trui:

26 Fahrtenabzeichen

Thomas Johne:

14 Fahrtenabzeichen

 

Juniorinnen/Junioren:

Annika Hentzschel:

4 Jugendfahrtenabzeichen

Cate-Lynn Rochow:

4 Jugendfahrtenabzeichen

Julius Eggenstein:

2 Jugendfahrtenabzeichen

Michelle Reese:

2 Jugendfahrtenabzeichen

 

Jungen/Mädchen:

Annika Retzke:

5 Jugendfahrtenabzeichen (1. Goldenes Fahrtenabzeichen)

Tom Olbrich:

3 Jugendfahrtenabzeichen

Richard Krause:

1 Jugendfahrtenabzeichen

Emma Philipp:

1 Jugendfahrtenabzeichen

Gustav Liepold:

1 Jugendfahrtenabzeichen

Bastian Schöne:

1 Jugendfahrtenabzeichen

 

Herzlichen Glückwunsch allen Erfüllern der Fahrtenabzeichen!

Wie bereits 2018 erfüllten auch 2019 nur Erwachsene die Bedingungen für ein Fahrtenabzeichen, die dies bereits über ein Jahrzehnt oder im Falle einer Ruderkameradin bereits mehrere Jahrzehnte tun. Auch 2019 gab es kein erstes Fahrtenabzeichen bei den Erwachsenen.

Beim Georg-Winsauerpreis, dem jährlich verliehenen Preis für die beste Wanderruderleistung, belegte der Dresdner Ruderverein 2018 mit 174 aktiven Mitgliedern in der Gruppe über 151 aktive Mitglieder (höchste Gruppe) den 43. Platz. 2017 belegten wir in der gleichen Gruppe noch den 28. Platz. Eine ähnliche Platzierung zwischen dem 40. und 50. Platz ist auch für 2019 zu erwarten.

In der ebenfalls elektronisch gemeldeten Gewässerstatistik wurden von Mitgliedern des Dresdner Rudervereines auf den nachfolgend aufgeführten Gewässern gerudert:

Alster, Berliner Gewässer, Brandenburger Gewässer, Eider, Elbe, Elbe-Havel-Kanal, Hamburger Gewässer, Havel, Havelkanal, Irland, Italien, Kieler Förde, Kieler Gewässer, Leipziger Gewässer, Mecklenburger Gewässer, Mirower Gewässer, Nord-Ostsee-Kanal, Oder, Peene, Polen, Potsdamer Gewässer, Randow, Ratzeburger See, Ruppiner Gewässer, Sorge, Spree, Spreewald, Stettiner Haff, Trebel, Tschechische Republik, Uecker, Wakenitz

Zum Schluss des Berichtes möchte ich noch einmal kurz auf die Bedingungen für das Fahrtenabzeichen eingehen. Die Bedingung für die Erfüllung des Fahrtenwettbewerbs ab 2019 wurden durch einen Präsidiumsbeschluss des Deutschen Ruderverbandes 2018 geändert. Ab 2019 gibt es bei den Erwachsenen keine Unterscheidung mehr zwischen den erforderlichen Kilometer-leistungen der Ruderinnen und Ruderer. Für die Altersgruppe der Ruderinnen im Alter von 19-60 bedeutet dies nun, dass 200 km (Alter 19-30) bzw. 100 km (Alter 31-60) im Jahr mehr gerudert werden muss, nämlich die bisherige Kilometerleistung der Ruderer. Ferner wurde eine neue Altersgruppe für Ruderinnen und Ruderer ab 75 Jahre eingeführt, dies könnte uns helfen in dieser Altersgruppe zusätzliche Fahrtenabzeichen zu bekommen.

Hier die neuen Bedingungen:

Erwachsene:

Ruderer/Ruderinnen:

Alter: 19 - 30:

1000 km

 (Wanderfahrten 200 km)

Alter: 31 - 60:

800 km

 (Wanderfahrten 160 km)

Alter: 61 - 74:   

600 km

 (Wanderfahrten 120 km)

Alter: ab 75: 

500 km

 (Wanderfahrten 100 km)

 

Für behinderte Menschen ohne Altersbegrenzung mit einem GDB von mindestens 50:

500 km

Wanderfahrten 100 km

 

Als Wanderfahrten gelten eintägige Fahrten mit mindestens 30 km bzw. Fahrten mit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Rudertagen (ohne zwischenzeitliche Rückkehr des Bootes zum Bootshaus) und einer Gesamtstrecke von mindestens 40 km. Langstreckenregatten, die keine DRV- oder FISA-Regatten sind, zählen ebenfalls als Wanderfahrten.

Jugendliche:

Alter: 8 - 10:

200 km

Alter: 11 - 12:

300 km

Alter: 13 - 14:    

400 km

Alter: 15 - 16:

700 km

Alter: 17 - 18:

800 km

 

 

 

Behinderte Menschen ohne Altersbegrenzung mit GdB von 50 und mehr: 100 km

In diesen Kilometerleistungen müssen mindestens eine dreitägige Wanderfahrt oder zwei Wochenendfahrten oder 2 x 30 km Tagesfahrt oder eine Wochenendfahrt + 1 x 30 km Tagesfahrt enthalten sein. Im Alter von 8 – 14 können je eine Wanderfahrt durch 2 Regatten ersetzt werden. Damit kann man auch durch Teilnahme an 4 Regatten das Fahrtenabzeichen für Jugendliche erlangen (Bundeswettbewerb zählt ebenfalls als eine Regatta). Bei Rückfragen zu den DRV Wettbewerben stehe ich gerne persönlich zur Verfügung.

           Dr. Bernhard Trui

 

[Berichte] [Henley 2019] [Regatten] [TG Studenten] [Masters] [Förderkreis] [Hallenneubau] [Jugendseite] [Wanderrudern] [Statistik]

      ©  2020  Dresdner Ruderverein e.V. (30. 06. 2020)